EKGEKG

Das Elektrokardiogramm ( EKG ) ist eine Art der Herzuntersuchung.
Ein Messgerät zeichnet die das Herz steuernden elektrischen Signale auf.
Mit Hilfe dieser Aufzeichnungen lassen sich Erkrankungen der elektrischen Herzaktivität erkennen. Diese Untersuchung ist unter anderem bei Verdacht auf Herzrythmusstörungen angezeigt.

Mit dem EKG lassen sich vielfältige Aussagen zu Eigenschaften und Gesundheit des Herzen treffen. In Kombination mit Herzultraschall, Röntgen und Blutdruckmessung ist eine umfassende Untersuchung des Herzes gewährleistet.


Wie wird ein EKG beim Tier aufgezeichnet:

Für die Aufzeichnung liegen Hund und Katze in rechter Seitenlage auf einer nicht leitenden Unterlage. Eine ruhige Umgebung und Zeit sind Grundvoraussetzungen um keine Störungen durch die Bewegung der Körpermuskulatur zu verursachen. Dem Tier werden vier Elektroden angelegt die mit Hilfe eines Geles einen möglichst geringen elektrischen Wiederstand zur Haut haben sollten. Die Aufzeichnung selber dauert ungefähr zehn Minuten.
Eine genauer Befund wird  erstellt und geschrieben. In der Regel ist die Untersuchung bei den meisten Tier ohne Sedierung möglich.

Gerne beraten wir Sie zu dieser Untersuchung!